Bildersammlung Gefahrenquellen

Einige Gefahren für Vögel im Haushalt sind offensichtlich, andere weniger.
Einige Gefahren für Vögel im Haushalt sind offensichtlich, andere weniger.

Auf dieser Seite finden Sie ergänzend zum umfangreichen Kapitel über Gefahren für Vögel im Haus einige Bilder von Gegenständen, an denen kleine Heimvögel verunglückt sind. In den meisten Fällen war den Vogelhaltern im Vorfeld nicht bewusst, dass von diesen Gegenständen eine Gefahr für ihre Tiere ausgeht. Deshalb soll diese Bildersammlung Ihnen dabei helfen, entsprechende Gefahrenquellen in Ihrem Zuhause leichter erkennen und beseitigen zu können.

Falls Sie selbst einen unschönen Zwischenfall erlebt haben und entsprechendes Bildmaterial zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich bitte per E-Mail bei mir. Scheuen Sie sich bitte nicht, ich verurteile niemanden dafür, dass es zu ungewollten Unfällen gekommen ist. Wichtig ist, andere Vogelhalter auf die möglichen Gefahren aufmerksam zu machen, damit deren Vögel sicherer leben können.

Zwischenräume an einer Deckenlampe

An dieser Deckenlampe verunglückte ein Wellensittich. Er blieb mit dem Fuß in den Spalten hängen und zog sich bei dem Versuch, sich selbst zu befreien, leider einen komplizierten Beinbruch zu. Obwohl schnell eingegriffen wurde, starb das gesamte Bein infolge des Knochenbruchs ab und der Vogel musste sich einer Amputation unterziehen.

Die Schlitze sind einem Wellensittich zum Verhängnis geworden, der sich an ihnen schwer verletzte.
Die Schlitze sind einem Wellensittich zum Verhängnis geworden, der sich an ihnen schwer verletzte.
In diesen Schlitzen der Deckenlampe können Vögel mit den Zehen hängenbleiben.
In diesen Schlitzen der Deckenlampe können Vögel mit den Zehen hängenbleiben.

Boxenabdeckung eines Hifi-Geräts

Dieses schon ältere tragbare HiFi-Gerät wurde einem der Vögel von Claudia Pautsch beinahe zum Verhängnis. In der Vergitterung der Lautsprecher blieb der Vogel mit einer Kralle hängen und hätte sich beinahe schwer verletzt. Er konnte von seinen Haltern noch gerade rechtzeitig aus seiner misslichen Lage befreit werden, es war nur wenig Blut geflossen und er hat sich die Krallen glücklicherweise nicht ausgerissen. Viel hat aber nicht mehr gefehlt.

Dieses ältere tragbare Hifi-Gerät ist einem Wellensittich beinahe zum Verhängnis geworden, der sich in der Boxenabdeckung mit den Krallen verfangen hat.
Dieses ältere tragbare Hifi-Gerät ist einem Wellensittich beinahe zum Verhängnis geworden, der sich in der Boxenabdeckung mit den Krallen verfangen hat.
Die löchrige Boxenabdeckung ist für darüber laufende Vögel gefährlich, weil sie sich mit den Krallen verfangen können.
Die löchrige Boxenabdeckung ist für darüber laufende Vögel gefährlich, weil sie sich mit den Krallen verfangen können.

Spiralförmige Futterhalter aus Edelstahl

Screenshot einer typischen Verkaufsanzeige für das Produkt.
Screenshot einer typischen Verkaufsanzeige für das Produkt.

Vor allem im englischsprachigen Raum, aber auch in vielen anderen Ländern werden im Fach- und Online-Handel spiralförmige Futterhalter aus Edelstahl zum Verkauf angeboten. Auch in Deutschland lässt sich dieses Zubehör für Vögel über große Internet-Verkaufsplattformen beziehen. Diese stabilen Spiralen sind dafür gedacht, dass man in ihnen Kolbenhirse, Gemüse und Obst platziert und den Vögeln so serviert. Für neugierige Wellensittiche können derlei Futterhalter jedoch zu einer großen Gefahr werden, wenn die Tiere in die Spirale hinein klettern. Im Folgenden ist ein solcher Fall zu sehen. Der Wellensittich konnte von seinen Haltern zum Glück unverletzt aus dem Spiral-Futterhalter befreit werden, lediglich einige Federn waren abgeknickt. Dem Wellensittich ist nur deshalb nichts Schlimmes zugestoßen, weil seine Halter die gefährliche Notlage gleich erkannt haben und sofort eingeschritten sind. Wäre der Vogel einige Stunden lang unbeaufsichtigt gewesen, hätte er sich bei Befreiungsversuchen Knochen brechen können. Auch ist es denkbar, dass ein in dieser Weise eingeklemmter Vogel Panik bekommt und wegen seiner großen Angst stirbt.

So übel hatte sich der arme Wellensittich in der Futterspirale verkeilt.
So übel hatte sich der arme Wellensittich in der Futterspirale verkeilt.
Glück gehabt! Weil seine Halter ihn schnell genug befreien konnten, hat der junge Wellensittich das gefährliche Abenteuer unverletzt überstanden.
Glück gehabt! Weil seine Halter ihn schnell genug befreien konnten, hat der junge Wellensittich das gefährliche Abenteuer unverletzt überstanden.