1. >>
  2. Birds Online
  3. >>
  4. Ernährung
  5. >>
  6. Gesundes aus der Natur
  7. >>
  8. Wildgräser und Getreide
  9. >>
  10. Hühnerhirse (Echinochloa crus-galli)

 

Hühnerhirse

In ganz Mitteleuropa wächst auf Äckern und mancherorts auch auf Wiesen oder Brachen die zur Familie der Süßgräser (Poaceae) gehörende Gewöhnliche Hühnerhirse (Echinochloa crus-galli). Ihre Wuchshöhe beträgt zwischen 30 und 100 cm, diese Pflanzenart kann jedoch unter besonders guten Bedingungen bis zu 2 m groß werden.

halb reife Samen sind je nach Witterung von Mai bis in den August oder selten bis in den September hinein zu finden, von Juli bis Oktober kann man reife Samen ernten. Wellensittiche und andere Heimvögel nehmen am liebsten halb reife Samen zu sich.

Hühnerhirse lässt sich tiefgefroren mehrere Monate lagern und auf diese Weise leicht für das Winterhalbjahr konservieren.

Hühnerhirse (Echinochloa crus-galli)
Hühnerhirse (Echinochloa crus-galli)
Hühnerhirse (Echinochloa crus-galli)
Hühnerhirse (Echinochloa crus-galli)

Tipp: Mehr Fotos dieser Pflanzenart finden Sie auf NABU-naturgucker.de.