1. >>
  2. Birds Online
  3. >>
  4. Ernährung
  5. >>
  6. Gesundes aus der Natur
  7. >>
  8. Wildkräuter und Co.
  9. >>
  10. Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare)

 

Gewöhnlicher Natternkopf

Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare)
Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare)

Der Gewöhnliche Natternkopf (Echium vulgare) gehört zur Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae). Er kann eine Wuchshöhe von 25 cm bis 1 m erreichen. Von Mai bis Oktober bringt er seine Blüten hervor, die anfangs rosa, dann violett und später kräftig blau gefärbt sind. An seinen Stängeln und Blättern befinden sich borstige Härchen.

Zu finden ist diese Pflanzenart an trockenen Standorten. Sie kommt vor allem auf Brachen (Ruderalflächen), steinigen Fluren, sandigen Stellen und bestimmten trockenen Rasen vor.

Weitere gebräuchliche Namen für diese Spezies lauten Blauer Natternkopf, Stolzer Heinrich, Blauer Heinrich und Schlangenhaupt.

Verwendbare Teile der Pflanze

Die reifen Samen dieser Pflanzenart werden von manchen Heimvögeln gern gefressen.

Achtung
Außer den Samen sollten alle anderen Teile der Pflanze Heimvögeln sicherheitshalber nicht als Nahrung gereicht werden, denn Blätter, Stängel und Co. gelten gemäß einiger Literaturquellen als für Heimtiere giftig!

Tipp: Mehr Fotos dieser Pflanzenart gibt es auf NABU-naturgucker.de.

Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare)
Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare)
Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare), reife Samen
Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare), reife Samen