Rettungsleiter

Tipp von Sandra Beck, August 2006

Rettungsleiter für gehandicapte Vögel.
Rettungsleiter für gehandicapte Vögel.

Flug- und gleichzeitig gehbehinderte Vögel haben nach einem Absturz außerhalb des Käfigs oder der Zimmervoliere oft Probleme, ihre Behausung wieder zu erreichen, wenn sie auf einem Podest oder an einer anderweitigen erhöhten Position steht. Lange Leitern, die vom Boden bis zum Käfig oder zur Volierentür reichen, haben oft große Sprossenabstände, durch die manche gehandicapten Vögel leicht hindurch fallen können, da sie nicht richtig zugreifen können.

Eine „Rettungsleiter“ für solche Vögel lässt sich folgendermaßen bauen: Unter die Leiter, die den Boden mit dem Käfig oder der Voliere verbinden soll, wird ein fein gewebtes Stück Stoff genäht. Dazu eignet sich gut ein Modell, das aus zwei dicken Drähten, Holzsprossen und hölzernen Holmen besteht, die sich verschieben lassen. So lassen sich die einzelnen Holzteile auseinander schieben und man kann den Stoff hinter jeder Sprosse mit dem Draht vernähen. Anschließend schiebt man diese wieder zusammen, sodass kein Vogel mit den Krallen darin hängen bleiben kann.

Hier kann man sehen, wie das Stoffstück an der Leiter festgenäht ist.
Hier kann man sehen, wie das Stoffstück an der Leiter festgenäht ist.

In dem in diesem Kapitel gezeigten Fall besteht die Rettungsleiter aus zwei Einzelleitern, denen als „Talstation“ ein kleiner Transportkäfig dient, damit die Leiter einen festen Halt hat. Am Vogelkäfig selber ist eine Plattform angebracht, die es den Vögeln leichter ermöglicht, von der Leiter auf den Käfig umzusteigen.

Bei der Rettungsleiter verhindert ein Stück Stoff, dass Vögel zwischen den Sprossen hindurch fallen können.
Bei der Rettungsleiter verhindert ein Stück Stoff, dass Vögel zwischen den Sprossen hindurch fallen können.
Für flugunfähige und gleichzeitig gehbehinderte Vögel ist die Rettungsleiter ein wichtiges Hilfsmittel, um höher gelegene Punkte sicher zu erreichen.
Für flugunfähige und gleichzeitig gehbehinderte Vögel ist die Rettungsleiter ein wichtiges Hilfsmittel, um höher gelegene Punkte sicher zu erreichen.
Buchtipp
Cover des Buches 'Vogelhaltung mit Handicap'Weil mir, der Betreiberin von Birds-online.de, gehandicapte Vögel so sehr am Herzen liegen, habe ich gemeinsam mit der erfahrenen Vogelhalterin Sigrid März ein Buch geschrieben. Darin werden die häufigsten Handicaps vorgestellt, Herausforderungen im Alltag beschrieben und natürlich Lösungen aufgezeigt. Von Amputationen über Blindheit bis hin zu altersbedingten Einschränkungen wie Arthrose reicht die Themenpalette. Ergänzend gibt es ein paar Einrichtungstipps, um gehandicapten Vögeln ein angenehmes und sicheres Umfeld bieten zu können. Wir haben den Inhalt bewusst so gestaltet, dass er sich nicht nur um kleine Sittiche dreht. Kanarienvögel, Täubchen und größere Vogelarten wie Graupapageien und Co. wurden von uns gleichermaßen mit einbezogen.

Das Buch kann für 29,90 € direkt beim Verlag bestellt werden, bis zum 30.01.2022 kostet es sogar nur 28,70 €: Web-Shop des Arndt-Verlags